Fuhrpark

Anfänge

Zu Beginn der Gründung 1992 wurde in Eigenleistung ein von der Deutschen Bahn zu Verfügung gestellter Paketwagen zu einem Übungsanhänger/Fahrzeug umgebaut. Dieser wurde im Februar 1993 eingeweiht und ist heute noch in unserem Jugendfeuerwehrhaus erhalten. Auf dem Fahrzeug sind zahlreichen Utensilien für die Löschgruppe verstaut und untergebracht. Als Zugfahrzeug wurde damals ein Kleintraktor verwendet.

MTW

Das Mannschaftstransportfahrzeug (MTW) dient primär zum Transport von Personal, sowie erweitert zum Transport von kleineren Gerätschaften. Bei der Jugendfeuerwehr Mindelheim wird der MTW in Kombination mit einem TSA (Tragkraftspritzenanhänger) für Übungen des Feuerwehrtechnischen Dienstes sowie der Löschgruppe nach FWDV 3 verwendet. Folgende Fahrzeuge wurden seit der Gründung 1992 für die Jugendfeuerwehr in Dienst gestellt.

 

Der MTW bietet Platz für bis zu 9 Personen.

 

  • VW Bulli T3, Bj. 1981 – Indienststellung Mai 1994 – April 1998
  • Mercedes Vito, Bj.1998 – Indienststellung April 1998 als Ersatzbeschaffung für den VW Bulli T3

Mercedes Vito, Bj. 2007 – Indienststellung September 2007 als Ersatzbeschaffung für den Mercedes Vito

Löschfahrzeuge

Die Löschfahrzeuge der Jugendfeuerwehr dienen zur Ausbildung für den Feuerwehrtechnischen Dienst, den umfassenden Aufgaben der Feuerwehr und der Löschgruppe nach FWDV 3. Neben Utensilien für die kleine technische Hilfeleistung, sind eine Tragkraftspritze und Löscharmaturen untergebracht. Zusätzlich verfügt unser aktuelles Fahrzeug über einen Lichtmast. Das Löschfahrzeug bietet Platz für die Löschgruppe nach FWDV 3 (9 Personen). Folgende Löschfahrzeuge wurden bei der Jugendfeuerwehr Mindelheim seit der Gründung 1992 in Dienst gestellt.

 

  • Löschgruppenfahrzeugs (LF 8), Bj. 1967. – Indienststellung Mai 1996 – Juni 2004
  • Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF),  Bj. 1983 – Indienststellung Juni 2004 als Ersatzbeschaffung für das LF8

Kleinrüstfahrzeug (KRF) - (Eigenumbau für die Löschgruppe), Indienststellung Mai 2012 als Ersatzbeschaffung für das TSF

Beladung

 

Wesentliche Bestandteile der Beladung des Löschfahrzeugs, sowie dem TSA für Übungen der Löschgruppe (wurde im Laufe der Jahre ergänzt)

  • Pumpe
  • Schläuche (B, C, D)
  • Schlauchbrücken
  • Verkehrssicherungsmaterial (Verkehrskegel, Flatterband, Warnwesten, Blitzer)
  • Material zur Wasserentnahme aus öffentlichem Gewässer (Saugschläuche B, Weidekorb, Saugkorb)
  • Material zur Wasserentnahme aus dem Wassernetz (Oberflurhydrantenschlüssel, Standrohr, Standrohrschlüssel)
  • Wasserführende Armaturen (Druckbegrenzungsventil)
  • Leinen (Mehrzweck- und Feuerwehrleinen)
  • Beleuchtungsmaterial (Stromaggregat, Lichtmast mobil und festverbaut, Handlampen)
  • Kleinlöschgeräte (Kübelspritze)
  • Material für den Löschangriff (B – und C-Strahlrohre, Stützkrümmer)
  • 4-teilige Steckleiter (KRF)
  • Material zur Verletzen/Patientenversorgung (Erste-Hilfe-Set, Krankentrage)